Roboterarm

Bestehend aus modularen Elementen, kann ein passender Roboterarm für den Anwendungsfall optimiert zusammengesetzt werden..

 

So lässt sich die Achsenzahl variieren oder auch die Reichweite verlängern.

 

Die Kabel- und Schlauchführung erfolgt durch die großen Gelenke und sind so vor Außeneinwirkungen geschützt.

 

Das Endstück kann unterschiedlichste Werkzeuge aufnehmen.

Mit ausfahren des Covers wird die Box mit dem Werkzeug geöffnet, welches über Luftdruck am Arm positioniert und dann mechanisch arretiert bzw. gelöst wird.

210326_F2_2zu1_ganz.png